MONDIAL DU CHASSELAS 2019: PLATZ 1
Der 2018er Chasslie von Weingut Zotz aus Heitersheim wurde beim weltweit größten Gutedel-Wettbewerb in Aigle (Schweiz) von über 700 Weinen in der Hauptkategorie auf den 1. Platz gewählt und als bester Gutedel Deutschlands gekürt. Chasslie

Wenn der Wein noch sehr jung ist, nicht ganz ausgebaut oder unreif im Aroma, heißt das nicht unbedingt, dass er noch einige Zeit, vielleicht sogar einige Jahre lagern muss. Oftmals genügt es den Wein ein bis zwei Stunden vor der Verkostung zu Karaffieren. In der Karaffe – einem Gefäß mit breitem, bauchigem Boden – kommt der Wein mit Luft in Berührung. Er atmet. Er atmet natürlich auch im Glas, oder bei offener Flasche, in der Karaffe atmet er allerdings mehr, nämlich über eine größere Oberfläche. Außerdem profitieren viele Rotweine aus dem Barriqueausbau vom Karaffieren. Je nach dem, wie viel Potential in ihnen steckt, kann es sich sogar lohnen sie einen Tag vor der Verkostung zu Karaffieren! Zusätzlich ist eine Karaffe auf dem Tisch ein optischer Mehrwert.