...diesen Monat
versenden wir alle Probierpakete
>>> Versandkostenfrei <<<

Welcher Jahrgang den nu?

Welcher Jahrgang den nu  ??

Welchen Wein trink ich gern und was hat das mit den Jahrgängen auf sich ?
Zunächst muß an dieser Stelle gesagt werden, dass Wein ein Naturprodukt ist
und sich der Geschmack des gleichen Weines aus der gleichen Lage mit jeden Jahrgang ändert und nur in sehr seltenen Fällen geschmacklich genau dem Vorjahrgang entspricht.

Man kann sich aber nach folgendem Orientieren:

 

o     Sie mögen gerne einen frischen, spritzigen Wein?

Dann empfehlen wir Ihnen einen neuen, aktuellen Jahrgang. Denn diese Weine
stecken voller Energie und Power, da die Säure dem Wein die Frische verleiht.
Aber die frische Säure kann auch Sodbrennen verursachen, dann lieber ein oder
zwei Jahrgänge „zurückschalten“.

 

o      oder Sie trinken gerne einen weichen, runden, geschmeidigen, Wein? dann empfehlen wir einen älteren Jahrgang. Mit jedem Jahr die ein Wein in der Flasche nachreift, nimmt der ursprüngliche Wert der Weinsäure nach und nach ab wie auch der Schwefelgehalt (Sulfite) was den Wein fruchtiger, weicher und runder schmecken lässt. Bei Weissweinen wird mit jedem Jahr auch die Farbe etwas dunkler.

 

Allgemein:

Oft sagt man ältere Weine sind die besseren, das stimme nicht immer, denn nicht
alle Weine sind für die lange Lagerung gedacht.

z.B.  Weissweine wie Sauvignon Blanc oder Silvaner sind nicht für eine lange Lagerung gedacht.

Allerdings, Süsse Edelweine  wie Trockenbeerenauslesen und Eisweine können lange gelagert werden. Ein hochwertiger Riesling z.B. kann man gerne bis zu 20 Jahre lagern.

 

…doch aufgemerkt!

Sie suchen z.B. einen Wein mit dem Geburtsjahr eines Ihrer Enkel den Sie dann zum 18ten. Geburtstag verschenken wollen? Sprechen Sie uns an, wir konnten schon in vielen Fällen den geeigneten Wein dafür besorgen…

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.