Unsere TOP TWENTY TOPSELLER für diesen Sommer, jetzt Rabatt sichern...
Klar für uns, das wir die Mehrwertsteuersenkung an Sie weitergeben.

Schnaps ist nicht gleich Schnaps, oder doch?

Ich werde oft gefragt, was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Obstbrand, Obstwasser oder einem sog. Geist z.B. Himbeergeist.
Lassen Sie mich Licht in die gehaltvolle Welt der beschwipsten Früchte bringen. Von einem Obstbrand oder Obstwasser spricht man, wenn Früchte, welche von Haus aus bereits einen natürlich hohen Fruchtzuckeranteil haben wie z.B.

  • Williamsbirnen
  • Mirabellen
  • Aprikosen
  • Kirschen
  • Zibarten
  • Äpfel

und beim Einmaischen nur noch Hefe dazugegeben wird und ab in die Destille...

Früchte hingegen welche von Natur aus wenig Fruchtzucker haben wie z.B.

  • Heidelbeeren
  • Brombeeren
  • Himbeeren
  • Vogelbeeren
  • Schlehen

werden mit 96% Vol. Ansatzbranntwein eingemaischt und danach gebrannt bzw. destilliert. Das Endprodukt nennt sich dann "Geist"

Um aber eine Obstspirituose auf einen genießbaren Alkoholgehalt zu bekommen, wird nach dem Brennen mit Wasser die Spirituose "herabgesetzt".
Beim einem Obstwasser zwischen 38% und 42% Vol. wobei es bei einem Kirschwasser oder Williams zwischen 40% und 45% Vol. sein dürfen.
Auch bei diesem Prozedere ist ein weiches Quellwasser, welches wenig Mineralien enthält von Vorteil, um das Endprodukt geschmacklich nicht zu beeinflußen.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.